DC Oggau beendet die Saison

Der DC Oggau hat die Meisterschaft der DSOB Gebietsliga bereits letzte Woche beendet. Am Donnerstag wurde das Match aus der letzten Runde vorgespielt und am Freitag die reguläre 13. Runde.

Am Donnerstag traf der DC Oggau auf die erste Mannschaft der Bulldogs aus St. Margarethen. Also zwei Tage hintereinander DC Bulldogs gegen Dartclub Oggau. Für die Oggauer am Start waren am Donnerstag Andi, Gege, Richi und Wolfgang.

Zu Beginn waren die Checkdarts ein Problem, so konnten die Bulldogs drei von vier Sets gewinnen. Etwas gefangen, ging es dann in die zweite Runde. Hier konnten zwei aus vier gewonnen werden und der Abstand hielt sich vor den Doppel in Grenzen.

In den Doppel schlug das Pendel dann zu Gunsten des DC Oggau aus. Beide Doppel wurden gewonnen und auch eine Cricket-Partie konnte man für sich entscheiden. Somit war der zwei Set Rückstand egalisiert.

Die restlichen acht Einzel waren spannend, jedoch konnte sich keine Mannschaft mehr entscheidend absetzen und es wurden die Punkte gerecht verteilt. Somit hatten die Jungs vom DC Oggau einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf errungen und die leidigen 11:9 Niederlagen hinter sich gelassen.

Spielbericht


Freitag stand schon die nächste Partie am Plan. Diesmal gab es eine kleine Änderung in der Mannschaft. Es spielten Andi, Gege, Marc und Richi gegen Excalibur 2 aus Rohrbach. Da es die letzte Partie war und der Vorsprung auf den letzten Platz im Moment nur ein Punkt ist, musste zumindest ein zweiter her um den Klassenerhalt wohlmöglich noch aus eigener Kraft zu schaffen.

Dementsprechend nervös ging es auch zur Sache. Zu Beginn wurden zwei der vier Sets gewonnen, was schon einen guten Start bedeutete. In den zweiten vier Sets wurde es enger, jedoch konnten auch hier zwei gewonnen werden. Damit ging es Unentschieden in die Doppel und Cricket Begegnungen.

Was am Vortag noch super funktionierte, war diesmal nicht der Fall. Lediglich eines aus den vier Spielen konnte gewonnen werden. Das heißt nun, dass zumindest in den Einzel irgendwo eine Partie mehr zu gewinnen war.

Dies geschah auch schon in den darauffolgenden Einzel spielen. Die letzten vier Einzel waren nun entscheidend. Es sollten zwei aus vier gewonnen werden, dass zumindest der Punkt sicher war. Hier konnten gleich die ersten beiden Partien gewonnen werden. Die letzten beiden wurden abgegeben. Somit ging es auch diesmal 10:10 aus und ein Punkt für die Tabelle gewonnen werden. Somit sollte der Klassenerhalt fixiert worden sein, da der Set und Leg Verhältnis besser ist als der der Incredible 3.

Auf diesem Wege gratulieren wir auch den DC Bulldogs 1 zum Meistertitel in der DSOB Gebietsliga.

Tabelle
Einzelwertung
Spielbericht

Termine
  • No Events